Natur, Kultur, Städtetrip oder doch lieber Wellness?

Destination Brand 10 untersuchte Themenkompetenz deutscher Urlaubsziele

Destination Brand, die renommierte Studie des Instituts für Management und Tourismus der Fachhochschule Westküste zu deutschen Urlaubszielen, geht in eine neue Runde. Während Destination Brand 09 die Markenstärke von insgesamt 142 deutschen Zielgebieten untersuchte, widmete sich diese Untersuchung in Kooperation mit der GfK der Themenkompetenz von über 140 deutschen Urlaubszielen. Begleitet wurde die Untersuchung von der Münchner Fullservice-Agentur COMEO und dem Hamburger Tourismus- und Freizeitinstitut inspektour.

In einer bevölkerungs-repräsentativen Online-Erhebung wurden insgesamt über 8.900 Probanden im Alter von 14 bis 74 Jahren interviewt und ihre Affinität zu den Urlaubsthemen Natur, Kultur, Städtereise, Wellness, Kulinarik, Shopping und Sport analysiert. Kernfragen betrafen u.a. die Interessenpotenziale von Urlaubsarten ("Wie groß ist Ihr Interesse an folgenden Urlaubsarten?") und die Themenkompetenz der Destination ("Für wie geeignet halten Sie die Destination "XY" für ausgewählte Urlaubsarten (z.B. Rad fahren, Segeln, Kulinarik)?". Die Umfrage endete im Oktober 2010.

Um den maximalen Nutzen aus der Studie zu ziehen, konnten Interessenten die Ergebnisse der Umfrage speziell zugeschnitten auf Ihre Destination auswerten lassen.

Prof. Dr. Bernd Eisenstein, Leiter des Instituts für Management und Tourismus ist sich sicher, dass die Ergebnisse wieder auf breites Interesse stoßen werden: "Erstmals ist es den Zielgebieten nun möglich, ihre Themenkompetenz deutschlandweit vergleichen zu können!"

Kontakt:
Institutsleiter: Prof. Dr. Bernd Eisenstein
Projektleitung: Dipl.-Kffr. (FH) Sylvia Müller, M.A.
Projektassistenz: Alexander Koch, BBA (hons)

http://www.destination-brand.de