Technologie- und Wissenstransfer durch Entwicklung eines akademischen Mittelbaus an der Fachhochschule Westküste

Projektbeschreibung

Zielsetzung des Pro­jektes war, die Voraussetzungen für die Durchführung und Betreuung von kooperativen Promotionen zur Steigerung der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten an der Fachhochschule Westküste und zum Aufbau eines akademischen Mittelbaus zu klären. Langfristig sollen dabei promovierte Absolventen mit Drittmittelkompetenz ausgebildet werden, die in der Lage sind, dauerhaft ihre Mitarbeiterstellen durch Ein­werbung von Drittmitteln zu finanzieren.

Das Projekt wurde gemeinsam vom Institut für Management und Tourismus und der Bildverarbeitung des Fachbereichs Technik durchgeführt. Sowohl im Tourismus als auch in der Bildverarbeitung sind dazu je zwei halbe Mitarbeiterstellen eingerichtet worden. Diese Stellen dienen der Promotionsförderung. Im Zuge der anzustrebenden Aufstockung dieser Stellen um jeweils eine weitere, von den Mitarbeitern einzuwerbende drittmittelfinanzierte halbe Stelle sollte ein Forschungsprojekt bearbeitet werden.

Nähere Informationen zu tourismusbezogenen Promotionsvorhaben im Rahmen dieses Projektes finden Sie hier.

Projektlaufzeit

01. Oktober 2006 – 30. September 2007

Finanzierung

Finanziert wurde das Projekt mit Mitteln des Innovationsfonds Schleswig-Holstein.

 

Projektmitarbeiter im Bereich Tourismus

Dipl.-Kfm. (FH) Thomas Alpen